+++Erhebung: Teilnahme eures Kindes am kostenlosen Schulessen ab Schuljahr 2019/2020+++

Liebe Eltern, 

sicherlich habt ihr schon gehört, dass der Berliner Senat ab dem kommenden Schuljahr ALLEN Grundschülern(auch für die Kinder OHNE eFöB-Vertrag (a.k.a. Hort) ein KOSTENLOSES Schulessen bis 13.30 Uhr ermöglicht

Um hier optimal planen, und dann im Nachgang die erforderlichen organisatorischen Schritte veranlassen zu können (Koordinierung des Essenszeiten, Berücksichtigung bei der Stundenplanerstellung), braucht die Schule valide Zahlen. 

Kurz gesagt: Die Schule möchte gerne wissen, ob euer Kind/eure Kinder im kommenden Schuljahr am Mittagessen teilnehmen wird/werden. Wir wurden von der Schule durch den Ausschuss „Gruppe Ganztag“ damit betraut, diese Erhebung durchzuführen.  


Bitte nutzt für Eure Antwort nur dieses Formular im internen Bereich:

https://eltern-flaemingschule.de/mein-klassenportal/mittagessen-abfrage/

Vielen Dank für eure Teilnahme.

Herzliche Grüße vom GEV-Vorstand

09Jan/19

Kick-off-Veranstaltung für das Projekt „Unsere Toiletten sollen schöner werden“ am 7.3.2019 um 19.00 Uhr

Schultoiletten – in der Regel eine unappetitliche Sache. Warum ist das eigentlich so?

Wir wollen an der Fläming-Grundschule gemeinsam etwas daran ändern und brauchen dafür eure Mithilfe!

So sieht es aus, an deutschen Schulen. Die Grafik ist der German Toilet Organization (GTO) e.V. entnommen. Dieser Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, sich dem Thema Hygiene im allgemeinen und Schultoiletten im besonderen zu widmen. Einem Thema, das überall ein Thema ist. Auch an unserer Schule.

Neben den schon fast regelmäßigen auftretenden Verstopfungen der Toiletten mit Toilettenpapier oder Kastanien oder anderen Dingen, kommt es auch immer wieder zu mutwilligen sehr unappetitlichen Handlungen, gerade geschehen: mit Fäkalien beschmierte Wänden in einer der Jungstoiletten).

No fun at all!

Wir würden gerne zusammen mit euch Eltern und unseren Kindern an dem Wettbewerb „Toiletten machen Schule“  teilnehmen. Hier können Schulen teilnehmen, ihre Konzepte für schönere Toiletten vorstellen und es werden an die drei besten Konzepte Sach – und Geldpreise im Wert von insgesamt € 50.000 ausgelobt.

Die Abgabefrist ist der 1. April 2019. Es gibt schon eine (noch sehr) kleine Arbeitsgruppe, das „Toiletten-Komitee“, zu diesem Thema. Hier brauchen wir noch Mitstreiter, um die Bewerbung für den Wettbewerb aktiv voranzutreiben. Wer sich von euch hier engagieren möchte, schreibt einfach eine kurze Mail an den GEV-Vorstand und / oder kommt zur Kick-off-Veranstaltung.

Auf der letzten Gesamt-Eltern-Konferenz (GEV) am 26. Februar sprachen wir schon über den Zustand an unseren Schulen und haben das Projekt vorgestellt. Wir sprechen die Klassensprecher an, die das Thema in die Klassen tragen und Lehrer, die sich hier engagieren wollen.

Neben dem Gesamtkonzept mit umsetzbaren, originellen und kreativen Ideen wird darauf geachtet, ob sich an den Schulen eine breite Basis von Unterstützer*innen findet. Ein Team kann bestehen aus Schüler*innen, Lehrkräften, Hausmeister*innen, Schulleitungen, Eltern und / oder Schulsozialarbeit. Die Qualität der Problem Analyse, also das vollständig ausgefüllte Bewerbungsformular und somit die Erforschung der tieferliegenden Ursachen des Problems, wird bewertet. Wichtig ist, dass euer Konzept einen ganzheitlichen Ansatz beinhaltet und Lösungsvorschläge in den drei Kernbereichen – „Ausstattung“, „Bewusstsein / Wertschätzung“ und „Organisatorische Strukturen“ – aufweist. Bewertet wird auch der Nutzen des Beitrags für die Schule, die Nachhaltigkeit der Wirkung und die Vorbildfunktion.

Vor dem Büro von Herrn Gordon steht diese Wand mit Bildern der letzten Monate:

Während der letzten Projektwoche wählten die Klassen 3b 3c, die 2c und die 2b haben (damals alle eine Jahrgangsstufe tiefer) mit dem Projektthema: „Toilettenverschönerung“ dem Toilettenproblematik entgegen gewirkt. Ebenso verschönerte die Klasse von Frau Bühn während einer anderen Projektwoche die Toiletten im obersten Stock. Die Toiletten auf der 2. Etage wurden entsprechend der Themen „Unterwasserwelt“ und „Weltraum“ gestaltet. Diese Toiletten wurden mit neuen Klobrillen, Handtuchhaltern und Seifenspendern ausgestattet sind bis heute in besserem optischen Zustand als die anderen frei zugänglichen Toiletten im Haus. Da liegt sicherlich auch an der „Klowache“, die die Klassen für „ihre“ Toiletten durchführen.

Wir sind uns sicher, da gibt es noch andere viele Möglichkeiten! Und dafür brauchen wir die Ideen von euch und euren Kindern!!!

Das Kick-off-Meeting findet am 7.3.2019 um 19 Uhr im Mehrzweckraum statt!

Frau Wendt wird am 7.3. ebenfalls da sein und unterstützt uns bei diesem Projekt!

Wie können wir zusammen mit unseren Kindern (die ja schließlich diese Toiletten täglich benutzen) dafür Sorge tragen, dass zumindest keine und keiner ein Störgefühl hat, wenn sie oder er auf die Toilette geht?

Visulalisierung des Brainstormings mit Schülern der Flämingschule

Habt ihr Ideen und/ oder konkrete Vorschläge für die Umsetzung unseres Projektes?

Unabhängig davon, ob ihr am kommenden Dienstag zum Kick-off-Meeting kommen wollt: sprecht mit euren Kindern: Wie gefallen ihnen die Toiletten? Haben sie Ideen, Wünsche, Verbesserungsvorschläge?

Wir sind gespannt auf eure Vorschläge, bitte nutzt gerne die Kommentarfunktion für Eure Vorschläge (oder schreibt eine Mail an gev.vorstand@eltern-flaemingschule.de).

Vielen Dank für eure Mithilfe!

Und: wir sind sehr gespannt auf eure Ideen.

Herzlichen Gruß, euer Vorstand der Gesamtelternkonferenz

08Jan/19

Gremien nach dem Schulgesetz

Von wegen: „als Elternvertreter kauft man Geburtstagsgeschenke für die Lehrer und organisiert den Kuchenverkauf“. Es gibt ziemlich viele Möglichkeiten, sich an der Schule zu engagieren!

Hier findet ihr eine allgemeine Übersicht, über welche Gremien man sich als Eltern am Schulgeschehen beteiligen kann

Komplette Übersicht der Gremien nach dem Schulgesetz.pdf

17Sep/18

Fläminggrundschule wird „Inklusive Schwerpunktschule“

Die Flämingschule ist hat den Status einer Inklusiven Schwerpunktschule und außerdem Leuchtturmfunktion über den Bezirk hinaus: die Fläming-Grundschule ist die älteste Integrationsschule Deutschlands.

Wer mehr über das Konzept der Flämingschule erfahren möchte, dem sei die Informationspräsentation des GEV-Vorstands ans Herz gelegt.

13Sep/18

Flämingkalender

Damit ihr wisst, was wann in der Schule passiert, gibt es den „Flämingkalender“. Hier findet ihr die Termine aller Gremien, Termine von Klausuren und Anmeldefristen für die Erstklässler sowie natürlich die Ferientermine und die schulfreien Tage.

Der aktuelle Flämingkalender wird in Kürze hier zu finden sein!

Sind alle wichtigen Termine hier aufgeführt? Fehlt ein Eintrag? Dann schreibt uns einfach eine E-mail: gev-vorstand@flaeming-grundschule.de.

Vielen Dank für eure Mitarbeit!

13Sep/18

Leitfaden für Elternvertreter

Wer zum ersten Mal zum Elternvertreter gewählt wurde, hat ja nicht nur solche ehrenvollen Aufgaben wie „Klassenkasse verwalten“ oder „Kuchenverkauf organisieren“. Als Elternvertreter habt ihr ein nicht unerhebliches Mitspracherecht. Ihr seid Mitglied der Gesamtelternvertretung (GEV) und könnt euch dort in diverse Gremien wählen lassen:

  • Schulkonferenz (SK): das ist das höchste Entscheidungsgremium der Schule – hier werden alle relevanten Entscheidungen getroffen. Die Schulkonferenz trifft 4 mal pro Jahr zusammen, mitunter auch öfter, wenn es besondere Situationen erfordern.
  • Gesamtkonferenz (GK): hier treffen sich die Lehrer und die Pädagogen vom Ganztag, wir Eltern haben hier zwar nur einen Gaststatus, und dürfen auch nicht mit abstimmen, aber interessant ist dieses Gremium allemal.
  • Fachkonferenzen (FK): hier treffen sich die jeweiligen Fachlehrer eines Faches und beraten, gemeinsam mit den Eltern über diverse Themen, Entwicklungen und Perspektiven des Faches an der Flämingschule.
  • Gruppe Ganztag: hier treffen sich Vertreter des eFöB, der Schule und der Eltern, um alle Themen zu besprechen, die die Nachmittagsbetreuung ab 13.30 Uhr betrifft.
  • Berliner Eltern Ausschuss (BEA): hier treffen sich sämtliche Delegierte der GEVen der Schulen aus einem bestimmten Bezirk. Hier werden Themen besprochen, die für die Schule auch über ihren eigenen Tellerrand hinaus relevant sind. Hier kann man sich mit anderen Elternvertretern austauschen und mit Mitarbeitern des Bezirkes sprechen.

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie hat einen üppigen Leitfaden für Elternvertreter herausgebracht:

13Sep/18

Autorenlesung an der Fläming-Grundschule starten im Oktober

FlämingGS – Frau Graumnitz und Frau Fellbaum konnten diese Autoren für eine erste Lesungsrunde an der Fläming-Grundschule gewinnen:

Ingo Siegner (Autor von „Drache Kokosnuss“),

Sabine Ludwig (Autorin von „Hilfe, ich habe meine Lehrerin geschrumpft“)

Christina Erbertz (Autorin von „Der Ursuppenprinz“)

Woraus vorgelesen wird, ist noch nicht festgelegt oder bekannt.

Dein Kind besucht mit der KlassenlehrerIn kurz vor den Herbstferien (12.10.-18.10.2018) bereits die erste Lesung.

Diese Verstaltungen wurden vom Förderverein vorfinanziert. Um dieses Projekt einen Erfolg werden zu lassen, werden allerdings noch Spenden benötigt. Rechnerisch ist jedes Kind mit ca. 5€ eingerechnet.  In dem Klassenzimmer steht für das Lesungsprojekt ab sofort das Klassenlesesparschwein, das auch von Deinem Kind befüllt werden kann.

Für diese Veranstaltung und die Weiterführung des Lesungsprojektes sucht der Förderverein noch Spender, welche gerne über den freiwilligen Betrag von 5€ pro Kind hinausgehen möchten.

Möchtest Du eine Spendenquittung?

  • Dann spende bitte über das Spendenkonto:
    Verein zur Förderung der Fläming-Grundschule e.V.
    Illstr. 4-6
    12161 Berlin
    Bankverbindung
    IBAN  DE90100700240211872700
    BIC  DEUTDEDBBER
    Deutsche Bank

  • oder per PayPal:
  • oder im Klassenzimmer ins Leseschwein (ohne Spendenquittung):
Das Leseschwein steht extra für die Leseprojekte in jedem Klassenzimmer.
Ein Leseschwein steht in jeder Klasse

Das Geld kommt direkt im Unterricht an. Die Lesungen werden in den Klassen auch im Unterricht begleitet. Hierfür soll von den Spenden auch für ausreichend Material (Klassensätze der Lektüren) für die Bücherei beschafft werden. 

Helft mit Eurer Spende bitte mit, die Schule für unsere Kinder, weiter als einen besonderen Ort zu gestalten.

GEV-Vorstand

Datenschutz und Schutz der Privatsphäre auf dem Elternportal

Liebe Eltern,

für den Schutz der Privatsphäre haben wir uns sehr viel Mühe damit gegeben, die Datenschutzrichtlinien so eng wie nötig zu gestalten. Es sollen für Eure Daten und die Eurer Kinder die gleichen Regeln gelten, wie zu Zeiten der Papierliste.

  1. Alle Personen bezogene Daten sind nur durch die Klassengemeinschaft einsehbar.
    Zur Klassengemeinschaft gehören die Eltern, die Erziehungsberechtigten, die Pädagogischen MitarbeiterInnen, die ErzieherInnen aus der eFöB (Hort) und das Klassen-LehrerInnen-Team.
    Keine Person außerhalb der Klassengemeinschaft erhält regulären Zugriff auf die personenbezogene Daten.  
  2. Die Daten werden auf einem virtuellen Server, der durch den Förderverein finanziert wird,  verarbeitet und in verschlüsselter Form zu Sicherungszwecken an einem zweiten Ort gespeichert. Eine vom GEV-Vorstand bestellte Person, betreut das Portal als technischer Administrator.
  3. Die Daten werden ausschließlich für folgende Zwecke digital verarbeitet:
    1. Zum Teilen innerhalb der Klassengemeinschaft
    2. Die Emailadressen werden in verschiedene Emailverteiler (z.B. Klassenverteiler, Elternverteiler, Klassestufenverteiler, Hortelternverteiler) aufgenommen. Der Zweck der Verteiler ist die bessere Kommunikation über die Klassengemeinschaft hinaus innerhalb der Schulgemeinschaft und des Ganztages zu befördern. Dabei wird die eigentliche Emailadresse nicht weitergegeben. Es ist nur möglich von autorisierten Personengruppen (Schul- und Hortleitung, LehrerInnen, EltervertreterInnen, GEV, etc.) die Emailverteiler zu adressieren.

Zusammenfassung
Die Daten werden regulär nicht über die Grenzen der Klassengemeinschaft weitergegeben. Die GEV, der GEV-Vorstand, die Schule und der eFöB haben keinen regulären Zugriff auf Eure Daten und die Daten Eurer Kinder.

Hier geht es direkt zur Datenschutzerklärung.

Der GEV-Vorstand