Archiv nach Kategorie: Schule allgemein

Parksituation am Morgen an der Schule

Morgens haben es immer alle eilig – und das zeigt sich morgens auch auf den Straßen um die Schule herum: es wird schnell (und häufig viel zu schnell) in der Dickhardtstraße gefahren, die Autos parken auf dem Fußweg, und die schnell fahrenden Autos gefährden die Schulkinder, die die Straße queren wollen.

Am Wendehammer in der Illstraße sieht es nicht besser aus – zu viele Autos/ zu wenig Platz.

Bitte fahrt hier morgens vorsichtig und parkt nicht auf dem Parkplatz des Schülershuttles für Kinder mit körperlichen Behinderungen.

Wir haben hier auf einer kleine Karte die möglichen Haltezonen grün markiert. Es handelt sich hier um die Bushaltestellen an der Rheinstraße. Um die größeren Kinder morgens kurz aussteigen zu lassen, ist diese Zone ganz gut geeignet.

Bei den rot markierten Bereichen handelt es sich im unteren Bereich um die Dickhardtstraße – da ist morgens eine echte Gefahrenzone, weil da viele Eltern einfach, mitunter auch recht rücksichtslos, auf dem Bürgersteig oder auf der Straße stehen bleiben und ihre Kinder aussteigen lassen, um dann recht sportlich weiterzufahren.

Weiterlesen

+++Erhebung: Teilnahme eures Kindes am kostenlosen Schulessen ab Schuljahr 2019/2020+++

Liebe Eltern, 

sicherlich habt ihr schon gehört, dass der Berliner Senat ab dem kommenden Schuljahr ALLEN Grundschülern(auch für die Kinder OHNE eFöB-Vertrag (a.k.a. Hort) ein KOSTENLOSES Schulessen bis 13.30 Uhr ermöglicht

Um hier optimal planen, und dann im Nachgang die erforderlichen organisatorischen Schritte veranlassen zu können (Koordinierung des Essenszeiten, Berücksichtigung bei der Stundenplanerstellung), braucht die Schule valide Zahlen. 

Kurz gesagt: Die Schule möchte gerne wissen, ob euer Kind/eure Kinder im kommenden Schuljahr am Mittagessen teilnehmen wird/werden. Wir wurden von der Schule durch den Ausschuss „Gruppe Ganztag“ damit betraut, diese Erhebung durchzuführen.  


Bitte nutzt für Eure Antwort nur dieses Formular im internen Bereich:

https://eltern-flaemingschule.de/mein-klassenportal/mittagessen-abfrage/

Vielen Dank für eure Teilnahme.

Herzliche Grüße vom GEV-Vorstand

09Jan/19

Kick-off-Veranstaltung für das Projekt „Unsere Toiletten sollen schöner werden“ am 7.3.2019 um 19.00 Uhr

Schultoiletten – in der Regel eine unappetitliche Sache. Warum ist das eigentlich so?

Wir wollen an der Fläming-Grundschule gemeinsam etwas daran ändern und brauchen dafür eure Mithilfe!

So sieht es aus, an deutschen Schulen. Die Grafik ist der German Toilet Organization (GTO) e.V. entnommen. Dieser Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, sich dem Thema Hygiene im allgemeinen und Schultoiletten im besonderen zu widmen. Einem Thema, das überall ein Thema ist. Auch an unserer Schule.

Neben den schon fast regelmäßigen auftretenden Verstopfungen der Toiletten mit Toilettenpapier oder Kastanien oder anderen Dingen, kommt es auch immer wieder zu mutwilligen sehr unappetitlichen Handlungen, gerade geschehen: mit Fäkalien beschmierte Wänden in einer der Jungstoiletten).

No fun at all!

Wir würden gerne zusammen mit euch Eltern und unseren Kindern an dem Wettbewerb „Toiletten machen Schule“  teilnehmen. Hier können Schulen teilnehmen, ihre Konzepte für schönere Toiletten vorstellen und es werden an die drei besten Konzepte Sach – und Geldpreise im Wert von insgesamt € 50.000 ausgelobt.

Die Abgabefrist ist der 1. April 2019. Es gibt schon eine (noch sehr) kleine Arbeitsgruppe, das „Toiletten-Komitee“, zu diesem Thema. Hier brauchen wir noch Mitstreiter, um die Bewerbung für den Wettbewerb aktiv voranzutreiben. Wer sich von euch hier engagieren möchte, schreibt einfach eine kurze Mail an den GEV-Vorstand und / oder kommt zur Kick-off-Veranstaltung.

Auf der letzten Gesamt-Eltern-Konferenz (GEV) am 26. Februar sprachen wir schon über den Zustand an unseren Schulen und haben das Projekt vorgestellt. Wir sprechen die Klassensprecher an, die das Thema in die Klassen tragen und Lehrer, die sich hier engagieren wollen.

Neben dem Gesamtkonzept mit umsetzbaren, originellen und kreativen Ideen wird darauf geachtet, ob sich an den Schulen eine breite Basis von Unterstützer*innen findet. Ein Team kann bestehen aus Schüler*innen, Lehrkräften, Hausmeister*innen, Schulleitungen, Eltern und / oder Schulsozialarbeit. Die Qualität der Problem Analyse, also das vollständig ausgefüllte Bewerbungsformular und somit die Erforschung der tieferliegenden Ursachen des Problems, wird bewertet. Wichtig ist, dass euer Konzept einen ganzheitlichen Ansatz beinhaltet und Lösungsvorschläge in den drei Kernbereichen – „Ausstattung“, „Bewusstsein / Wertschätzung“ und „Organisatorische Strukturen“ – aufweist. Bewertet wird auch der Nutzen des Beitrags für die Schule, die Nachhaltigkeit der Wirkung und die Vorbildfunktion.

Vor dem Büro von Herrn Gordon steht diese Wand mit Bildern der letzten Monate:

Während der letzten Projektwoche wählten die Klassen 3b 3c, die 2c und die 2b haben (damals alle eine Jahrgangsstufe tiefer) mit dem Projektthema: „Toilettenverschönerung“ dem Toilettenproblematik entgegen gewirkt. Ebenso verschönerte die Klasse von Frau Bühn während einer anderen Projektwoche die Toiletten im obersten Stock. Die Toiletten auf der 2. Etage wurden entsprechend der Themen „Unterwasserwelt“ und „Weltraum“ gestaltet. Diese Toiletten wurden mit neuen Klobrillen, Handtuchhaltern und Seifenspendern ausgestattet sind bis heute in besserem optischen Zustand als die anderen frei zugänglichen Toiletten im Haus. Da liegt sicherlich auch an der „Klowache“, die die Klassen für „ihre“ Toiletten durchführen.

Wir sind uns sicher, da gibt es noch andere viele Möglichkeiten! Und dafür brauchen wir die Ideen von euch und euren Kindern!!!

Das Kick-off-Meeting findet am 7.3.2019 um 19 Uhr im Mehrzweckraum statt!

Frau Wendt wird am 7.3. ebenfalls da sein und unterstützt uns bei diesem Projekt!

Wie können wir zusammen mit unseren Kindern (die ja schließlich diese Toiletten täglich benutzen) dafür Sorge tragen, dass zumindest keine und keiner ein Störgefühl hat, wenn sie oder er auf die Toilette geht?

Visulalisierung des Brainstormings mit Schülern der Flämingschule

Habt ihr Ideen und/ oder konkrete Vorschläge für die Umsetzung unseres Projektes?

Unabhängig davon, ob ihr am kommenden Dienstag zum Kick-off-Meeting kommen wollt: sprecht mit euren Kindern: Wie gefallen ihnen die Toiletten? Haben sie Ideen, Wünsche, Verbesserungsvorschläge?

Wir sind gespannt auf eure Vorschläge, bitte nutzt gerne die Kommentarfunktion für Eure Vorschläge (oder schreibt eine Mail an gev.vorstand@eltern-flaemingschule.de).

Vielen Dank für eure Mithilfe!

Und: wir sind sehr gespannt auf eure Ideen.

Herzlichen Gruß, euer Vorstand der Gesamtelternkonferenz

08Jan/19

Gremien nach dem Schulgesetz

Von wegen: „als Elternvertreter kauft man Geburtstagsgeschenke für die Lehrer und organisiert den Kuchenverkauf“. Es gibt ziemlich viele Möglichkeiten, sich an der Schule zu engagieren!

Hier findet ihr eine allgemeine Übersicht, über welche Gremien man sich als Eltern am Schulgeschehen beteiligen kann

Komplette Übersicht der Gremien nach dem Schulgesetz.pdf

13Sep/18

Flämingkalender

Damit ihr wisst, was wann in der Schule passiert, gibt es den „Flämingkalender“. Hier findet ihr die Termine aller Gremien, Termine von Klausuren und Anmeldefristen für die Erstklässler sowie natürlich die Ferientermine und die schulfreien Tage.

Der aktuelle Flämingkalender wird in Kürze hier zu finden sein!

Sind alle wichtigen Termine hier aufgeführt? Fehlt ein Eintrag? Dann schreibt uns einfach eine E-mail: gev-vorstand@flaeming-grundschule.de.

Vielen Dank für eure Mitarbeit!