Archiv nach Kategorie: Gesamtelternvertretung (GEV)

MACHEN – oder MACHEN LASSEN? Engagement der Eltern an der Fläming-Grundschule

Das kennt ihr alle, oder? Es ist Elternabend, die Wahl der Elternvertreter steht an. Und plötzlich fühlen sich wieder alle wie mit 12, wenn der Mathelehrer fragt, wer denn mal an die Tafel möchte. Alle blicken auf ihre Hände, oder aus dem Fenster, Frauen suchen in diesen Momenten gerne mal ganz dringend was in ihren Handtaschen. 

Weiterlesen
07Jul/19

Fläming-Newsletter No. 4 / 7.7.2019

Hallo zusammen,

wir dachten, während ihr da so mit einem kalten Getränk am Pool, auf dem Balkon oder am See sitzt, habt ihr ein bisschen Zeit, um unseren letzten Newsletter in diesem Schuljahr zu lesen. Und: ja, es sind wieder mehr Buchstaben, denn es war und ist einiges los!

Wir steigen gleich gut ein, mit dem Thema (wir trauen es uns fast gar nicht zu sagen):

 +++kostenloses Mittagessen+++

 Ja, da gab es schon mal Infos dazu im Newsletter und  – ja, das werden nicht die letzten sein:

Rot-Rot-Grün hat zum neuen Schuljahr beschlossen, dass alle Grundschüler*in Anspruch auf ein kostenloses Mittagessen haben. Unklar ist allerdings, was genau ALLE bedeutet, es hat sich nämlich niemand die Mühe vorab gemacht, hier mal eine Abfrage zu machen. Weil wir weitsichtig sind, haben wir das getan, leider hat nur eine übersichtliche Menge an Eltern teilgenommen, beim Rücklauf ist noch Luft nach oben…HIER: https://eltern-flaemingschule.de/mein-klassenportal/mittagessen-abfrage/ könnt ihr noch mitmachen. Geht schnell. Wirklich!

Wer noch Hintergrundinfos zu dem Thema im Allgemeinen haben möchte, dem sei HIER:  https://eltern-flaemingschule.de/2019/05/19/wo-essen-wir-und-wenn-ja-wie-viele-das-kostenlose-mittagessen-ist-eine-geschichte-voller-missverstaendnisse/ unser entsprechender Blog Post empfohlen. Hier haben wir auch Beispiele von möglichen Stundenplänen vorgestellt.

Es ist übrigens nicht so, dass wir uns langweilen und unser Hobby „Umfragen machen und auswerten“ ist, oder wir einfach mal wieder Lust auf noch eine Umfrage hatten, sondern es geht schlicht und einfach darum: Planungssicherheit für das kommende Schuljahr zu schaffen. 

Apropos Planung: der Caterer würde auch gerne planen und daher wäre es schön, wenn 

👉 Eltern, von Kindern OHNE eFöB-Vertrag, die möchten, dass ihr Kind Mittag essen kann, einen Vertrag mit dem Caterer „Weisser Elefant“ abschließen (es wird eine Art Essensausweis geben, damit eindeutig ist, wer essen „darf“). 

HIER: https://eltern-flaemingschule.de/wp-content/uploads/2019/06/19_20_Vertrag-über-Teilnahme-am-Schulessen.pdf könnt ihr das Formular herunterladen. 

👉 Eltern von Kindern MIT eFöB-Vertrag lehnen sich zurück– ihr müsst NICHTS MACHEN, euer Catering-Vertrag wird automatisch auf „kostenlos“ umgestellt.

Und weil der Slot für das Mittagessen jetzt nicht mehr am Ende des Schultages platziert ist, sondern eben, wie der Name schon sagt, am MITTAG, braucht es hier eine Neukonfiguration des Stundenplanes:DIE ÄNDERUNGEN:

die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen haben jetzt KEINE 2. große Pause mehr, sondern essen in einer um zehn Minuten verlängerten großen Pause in der Küche und im Nawi-Raum 

-> #pauseplus10

 Alle anderen Schülerinnen und Schüler haben weiterhin eine 2. große Pause und 45 min Zeit zum Essen ->#pauseplus45 DIE ORTE:

 Das Essen findet nun aus Platzmangel an unterschiedlichen Orten in der Schule und im eFöB statt:

 -> im bisherigen Speiseraum in der 2. Etage im eFöB bis zu 80 Kinder essen und drei Klassen essen jetzt zusätzlich in ihren Gruppenräumen 

-> neu im Line-up:  Küche und der Nawi-Raum in der Schule mit Platz für 50 Esser. Wie toll sich der Nawi-Unterricht in der Kombi mit Essensaromen vom Vortag macht – eure Kinder werden es erleben und möglicherweise berichten. -> und im Bewegungsraum im eFöB essen zukünftig bis zu 50 Kinder (wer von euch einmal einen Blick da hineingeworfen hat, fragt sich jetzt zu Recht, wo hier 50 Kinder Platz haben sollen).

Hier: https://eltern-flaemingschule.de/wp-content/uploads/2019/06/2018-Brief-1.-und-letzter-Schultag-V1.pdf findet ihr die offizielle Info der Schulleitung zu den Änderungen.

Und jetzt wird es noch ein bisschen origineller: alle diese Veränderungen der Rhythmisierung und der Nutzung der Räumlichkeiten wurden zwar mit den LehrerInnen und ErzieherInnen auf der Gesamtkonferenz abgestimmt, aber das Elternvotum ist hier nicht gefragt: hier das Ergebnis unserer Umfrage zum Thema „Pause“: https://docs.google.com/presentation/d/1ErYHV_IX_6KjM0JtOYH42JThHAFtddIJtCs8J7Be8uY/edit?usp=sharing wollte irgendwie niemand sehen.

Wer sich für die wirklich schmutzigen Details interessiert, z.B. dass die Eltern nicht wirklich Mitspracherecht in Sachen neuer Rhythmisierung haben, und warum wir vom Vorstand deswegen im Kontakt mit der Schulaufsicht sind – der kann HIER: https://eltern-flaemingschule.de/2019/07/06/demokratie-ist-auch-wenn-man-nicht-immer-mitbestimmen-kann/ die Backroundinfos auf dem Blogpost lesen.

Merkwürdig geht es weiter – von den kleinen Räumen zu den großen – in diesem Fall geht es um:

+++neue Einzugsbereiche für das Schuljahr 2020/2021+++

Diese wurden wieder ein bisschen verändert und da die Friedenauer Gemeinschaftsschule jetzt einen eigenen Einzugsbereich hat, wird die Fläming-Grundschule ein wenig entlastet und die Chancen, dass Geschwisterkinder auch einen Platz bekommen, steigen. Es gibt also auch gute Nachrichten. HIER: https://eltern-flaemingschule.de/wp-content/uploads/2019/06/Einschulungsbereiche-2021-1.jpeg findet ihr die Einschulungsbereiche im Vergleich zum Schuljahr 2019/2020.

Die schlechte Nachricht: es bleibt bei der fragwürdigen Einteilung, dass z.B. die westliche Seite der Rheinstraße dem Einzugsgebiet der Stechlinsee-Schule zugewiesen wurde und so die absurde Situation entsteht, dass Kinder, die eigentlich einen 5-min Schulweg zu Flämingschule hätten, nun den deutlich längeren Weg (1 km) zur Stechlinsee-Schule in Kauf nehmen müssen. 

Wir bleiben bei den schlechten Nachrichten, nämlich: 

+++keine Arbeitsgemeinschaften+++

Leider wird es mindestens im ersten Halbjahr des kommenden Schuljahrs keine Arbeitsgemeinschaften (AG) geben, da es die knappe Personalsituation im Schuljahr nicht möglich macht. Sicher ist leider nur, dass die Musical-AG im gesamten Schuljahr nicht stattfindet.

Und weil ihr ja nicht an alles denken könnt, machen wir das für euch, hier die beliebte Rubrik📅 +++TERMINE+++TERMINE+++TERMINE+++📅

Kostenloses BVG-Ticket für SchülerInnen:

👉 Bis zum 11. Juli müsste jeder, der für sein Kind zum Beginn des neuen Schuljahres eine kostenlose BVG-Karte haben möchte, das Schülerticket HIER  https://www.bvg.de/schuelerticket beantragen, dazu braucht es einen Schülerausweis und ein Foto von der Schülerin oder vom Schüler.

Teamtage und Studientage (hier fällt der Unterricht aus):

👆Am letzten Ferientag, also Freitag, den 2.8.2019 ist der eFöB wegen des TEAMTAGES geschlossen. Eine Notbetreuung findet in der Friedenauer Gemeinschaftsschule statt: Bedarf bitte unter ganztag-flaeming@nbhs.de anmelden.

Am Dienstag, den 27.8. 2019 findet ganztägig ein gemeinsamer STUDIENTAG von Schule UND eFöB statt, auch hier gilt: bei Bedarf in Sachen Betreuung bitte an den Ganztag wenden. 

Einschulungscafé:

Am Samstag, den 10.8. finden die Einschulungsveranstaltungen der neuen Schülerinnen und Schüler statt- hier sind die Eltern der jetzigen 1. Klassen gefragt: eure Elternvertreter haben euch (in einer idealen Welt) bereits alle Infos weitergeleitet. Sollte das nicht der Fall sein, meldet bitte euch bei Linda vom Einschulungscafé: Einschulungscafe@eltern-flaemingschule.de  

Sie schickt euch die entsprechenden Tabellen zu, es wäre toll, wenn ihr euch bitte eintragen könntet: wir brauchen KuchenbäckerInnenSchnittchenmacherInnenButterbrezelschmiererInnenVerkäuferInnen und KaffeekocherInnen

Dankeschön! 

🌞🌞🌞🌞🌞Was uns jetzt noch bleibt: euch allen schöne Sommerferien zu wünschen, kommt alle gesund und entspannt zurück!🌞🌞🌞🌞🌞

Mit ziemlich sommerlichen Grüßen,

euer GEV-Vorstand

Demokratie ist auch, wenn man nicht immer mitbestimmen kann


Es sind Sommerferien, da passiert in der Regel nicht viel, die meisten sind im Urlaub, vor allem bei den Behörden ist Sommerpause.  Und entweder wurde alles vor den Ferien organisiert (z.B. Möbel für das kostenlose Mittagessen bestellt: diese mussten deutlich vor den Ferien organisiert werden, damit hier rechtzeitig nach den Ferien alles da ist. Allerdings war im Moment der Bestellung noch nicht klar, wie viele Schülerinnen und Schüler essen werden…nun ja.) oder eben dann wieder nach den Ferien. 

Ihr seht, wir füllen wir das Sommerloch ein bisschen mit denkwürdigen Geschichten aus der Welt der Schulpolitik.

Mitbestimmung der Eltern – möchte das jemand?

Weiterlesen
08Jan/19

Gremien nach dem Schulgesetz

Von wegen: „als Elternvertreter kauft man Geburtstagsgeschenke für die Lehrer und organisiert den Kuchenverkauf“. Es gibt ziemlich viele Möglichkeiten, sich an der Schule zu engagieren!

Hier findet ihr eine allgemeine Übersicht, über welche Gremien man sich als Eltern am Schulgeschehen beteiligen kann

Komplette Übersicht der Gremien nach dem Schulgesetz.pdf

13Sep/18

Flämingkalender

Damit ihr wisst, was wann in der Schule passiert, gibt es den „Flämingkalender“. Hier findet ihr die Termine aller Gremien, Termine von Klausuren und Anmeldefristen für die Erstklässler sowie natürlich die Ferientermine und die schulfreien Tage.

Der aktuelle Flämingkalender wird in Kürze hier zu finden sein!

Sind alle wichtigen Termine hier aufgeführt? Fehlt ein Eintrag? Dann schreibt uns einfach eine E-mail: gev-vorstand@flaeming-grundschule.de.

Vielen Dank für eure Mitarbeit!

13Sep/18

Leitfaden für Elternvertreter

Wer zum ersten Mal zum Elternvertreter gewählt wurde, hat ja nicht nur solche ehrenvollen Aufgaben wie „Klassenkasse verwalten“ oder „Kuchenverkauf organisieren“. Als Elternvertreter habt ihr ein nicht unerhebliches Mitspracherecht. Ihr seid Mitglied der Gesamtelternvertretung (GEV) und könnt euch dort in diverse Gremien wählen lassen:

  • Schulkonferenz (SK): das ist das höchste Entscheidungsgremium der Schule – hier werden alle relevanten Entscheidungen getroffen. Die Schulkonferenz trifft 4 mal pro Jahr zusammen, mitunter auch öfter, wenn es besondere Situationen erfordern.
  • Gesamtkonferenz (GK): hier treffen sich die Lehrer und die Pädagogen vom Ganztag, wir Eltern haben hier zwar nur einen Gaststatus, und dürfen auch nicht mit abstimmen, aber interessant ist dieses Gremium allemal.
  • Fachkonferenzen (FK): hier treffen sich die jeweiligen Fachlehrer eines Faches und beraten, gemeinsam mit den Eltern über diverse Themen, Entwicklungen und Perspektiven des Faches an der Flämingschule.
  • Gruppe Ganztag: hier treffen sich Vertreter des eFöB, der Schule und der Eltern, um alle Themen zu besprechen, die die Nachmittagsbetreuung ab 13.30 Uhr betrifft.
  • Berliner Eltern Ausschuss (BEA): hier treffen sich sämtliche Delegierte der GEVen der Schulen aus einem bestimmten Bezirk. Hier werden Themen besprochen, die für die Schule auch über ihren eigenen Tellerrand hinaus relevant sind. Hier kann man sich mit anderen Elternvertretern austauschen und mit Mitarbeitern des Bezirkes sprechen.

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie hat einen üppigen Leitfaden für Elternvertreter herausgebracht: