Filmvorführung mit Diskussion am 15.5.2019 um 19:30 Uhr „Kinder der Utopie“. +++UPDATE: es gibt am 15.5 um 20:00 Uhr eine zusätzliche Vorstellung im Adria Kino+++

Vor inzwischen 12 Jahren hat der Filmemacher Hubertus Siegert an der Flämingschule ein halbes Jahr lang den außergewöhnlichen Alltag einer Förderklasse an unserer Schule mit der Kamera begleitet. Hier gibt es Infos über den Film „Klassenleben“, und hier den Trailer dazu.

„Klassenleben“ zeigt, ganz ohne pädagogischen Zeigefinger, dass neben dem Fachwissen auch soziale Kompetenz gefragt ist: das Ergebnis ist ein ehrlicher und intensiver Dokumentarfilm über Inklusion.

Der neue Film von Hubertus Siegert „Die Kinder der Utopie“schließt nach 12 Jahren an den Film „Klassenleben“ an. Hier ist die Pressemitteilung – in wunderbar einfacher Sprache formuliert.

Sechs junge Erwachsene blicken hier auf ihre gemeinsame Grundschulzeit in einer Inklusionsklasse an der Fläming-Grundschule zurück. Im Film erlebt der Zuschauer, wie die Generation „Y“ selbstverständlich Inklusion lebt, und was – gelungene Inklusion schaffen kann: gegenseitigen Respekt!

Nur am 15. Mai 2019 (am internationalen „Tag der Familie“) wird anlässlich einer bundesweiten Aktion der Film „Utopie im Klassenzimmer“ in vielen Kinos präsentiert. In Berlin wird der Film im Delphi Lux in Charlottenburg und im Filmtheater am Friedrichshain zu sehen sein – hier könnt ihr Karten reservieren.

UPDATE: die VORSTELLUNG im Delphi Lux ist AUSVERKAUFT, aber es wird am 15.5. eine zusätzliche Vorstellung um 20 Uhr im Adria Filmtheater in Steglitz geben- Frau Wendt, die Schauspielerin Annette Frier, Schauspielerin und Mutter mit eigner Erfahrung zum Thema Inklusion und Schule, sowie und die Journalistin Denise Linke, freie Journalistin und Autorin mit Asperger-Diagnose wird an der Diskussionsrunde teilnehmen, diese findet nach dem Film statt. HIER kann man die Karten reservieren!


Ein Gedanke zu “Filmvorführung mit Diskussion am 15.5.2019 um 19:30 Uhr „Kinder der Utopie“. +++UPDATE: es gibt am 15.5 um 20:00 Uhr eine zusätzliche Vorstellung im Adria Kino+++

  1. Pingback: noname

Comments are closed.